Wer sich an/abmelden möchte, bitte per Email info@abenteuer-corsica.de

Einleitung

1. Korsika 2015
2. Wanderung mit dem Abenteuer Korsika Team durchs Baybachtal
3. Korsika 2016
4. Anreise: Wege nach Korsika
5. Zum Schluss

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Einleitung

Salute Korsika-Fans
seit Ende April sind wir nun auf Korsika. Nach einem kurzen Besuch des alljährlichen Fierra di u Casciu in Venaco im Mai, bei dem wieder viele korsische Produzenten ihre Produkte vor allem aber den einzigartigen korsischen Ziegen- und Schafskäse präsentierten, zog es uns wie in jedem Jahr ans wieder Cap Corse zum Wandern. Wir hatten Glück mit dem Wetter und angenehme Temperaturen - Sonne, kein Wind, bis zu 25 Grad. 
Das glasklare erfrischende Meer lud nach den Wanderungen bei schönstem Sommerwetter zu einem erfrischenden Bad ein, was auch einige Teilnehmer gerne nutzten. Bei den Wanderungen konnten wir bei klarer Sicht in der Ferne immer noch die schneebedeckten Gipfel der korsischen Berge sehen. Mit unserem Umzug in die korsischen Berge verbesserte sich das Wetter sogar, so dass wir im Rückblick den angenehmsten Mai seit Jahren auf Korsika verleben konnten...lediglich das Flusswasser blieb nach wie vor recht frisch.
Auf dem sonst fast überlaufenen legendären GR 20 und auch auf den anderen Wanderrouten waren dieses Jahr vergleichsweise nur wenige Wanderer dieses Jahr unterwegs. 
Dann ereignete sich ein tragisches Unglück Anfang Juni auf dem GR 20, bei dem leider 7 Individualwanderer tödlich verunglückten. (Dazu mehr weiter unten.) 
Im Juli und August waren wir dann wöchentlich mit einigen Gruppen Auf den Spuren korsischer Hirten unterwegs. Abseits der Hauptwanderwege erlebten wir ein einsames und wildes Korsika und konnten viele der Teilnehmer für unsere Art des Reisens, begeistern. Jetzt stehen die letzten Touren auf unserer Lieblingsinsel an. Um den Abschied dieses Jahr abzurunden, bieten wir Anfang November zum Saisonabschluss noch einmal eine zweitägige Wanderung Durchs Baybachtal an. Hier ist genügend Zeit in geselliger Runde unsere Erlebnisse Revue passieren zu lassen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1. Korsika 2015

Wir blicken jetzt schon auf eine ereignisreiche Zeit auf Korsika zurück. Nach dem traumhaften Mai wurde es erst Anfang Juni mal kurz etwas schlechter vom Wetter. 
Unglück GR 20: Genau in dieser Zeit (10.6.2015) ereignete sich auf dem GR20 im Cirque de Solitude das schwerste Bergunglück auf Korsika seit Jahrzehnten. Trotz Warnung vor schlechtem Wetter von anderen Wanderern, stiegen noch 12 Individual Touristen mittags in den Cirque. Dort wurden diese von schlechter Sicht und einem starken Gewitter überrascht. Der starke Regen der in kürzester Zeit hinunterkam löste dann eine Lawine mit Steinen und Schnee unterhalb der Bocca Minuta aus. Von dieser wurden die Wanderer mitgerissen. Insgesamt wurden bis jetzt leider sieben tödlich verunglückte GR 20 Wanderer gefunden. Der Cirque ist seit diesem Zeitpunkt von offizieller Seite gesperrt. Es hat eine geologische Untersuchung gegeben, bei der größere nicht mehr fest sitzende Felsen entdeckt wurden. Erst in diesem Herbst werden sich die verschiedenen Verantwortlichen zusammensetzen und entscheiden ob die Cirque in der kommenden Saison wieder geöffnet werden kann. Schnell wurde die alternative Route über die Bocca Crucetta nach Haut Asco neu markiert und mit einigen Halteketten ausgestattet. Diese Umgehung geht kurz unterhalb des Monte Cinto entlang und erreicht eine Höhe über 2600m. Da die Route konditionell anstrengender ist, wurde in dieser Saison ein Shuttle Bus von Haut Asco nach Calasima eingerichtet (35 € p.P) für die Wanderer, die sich die Strecke nicht zutrauen. Wir sind die alternative Route mit unseren Gruppen in diesem Jahr gegangen.

Dann hat es Ende August hat es bei uns in der Nähe im unteren Prunelli Tal einige Tage lang gebrannt. Da der  Sommer war sehr trocken war, konnte sich das Feuer an einem windigen Tag schnell ausbreiten und war erst nach mehreren Tagen unter Einsatz von Löschflugzeugen unter Kontrolle zu bringen. Asche und dichter Rauch verteilten sich dabei  über das ganze Tal. Letztlich wurden dabei circa 100 Hektar Wald und Maccia zerstört.

Auf den Spuren korsischer Hirten waren wir dann wieder von Anfang Juli bis Ende August von unserem Basiscamp aus unterwegs. Dabei besuchten wir mehrfach die verschiedenen Hirten. Im Juli waren Marc und Laurence mit Ihrer Familie an ihrer Bergerie und machten noch etwas von ihrem leckeren Ziegenkäse. Besonders gefreut haben wir uns darüber, das Mitte Juli auch wieder der Hirte Francois mit seinen über 80 Jahren hoch auf seiner Bergerie den Sommer verbringt. Er freute sich jede Woche, wenn wir bei ihm vorbeikamen und uns mit ihm über die korsischen Berge unterhielten oder auch mal ein frisches Brot aus dem Dorf mitbrachten.

Es folgt nun ein kurzer Bericht einer Teilnehmerin von ihrer Hirten Tour:
Als ich die Reise durchs Renoso Massiv buchte, war mir doch etwas mulmig zumute. Meine Erfahrungen, während einer Wandertour im Zelt zu schlafen, dass ich auch noch selbst tragen sollte, gingen gegen Null. Da ich jedoch mit Abenteuer Korsika bisher jedes mal tolle Reisen erlebt hatte, wagte ich mal eine neue Form meines eigenen Abenteuers. Jetzt, wo ich wieder zu Hause bin, muss ich feststellen, dass seitdem eine neue Ära des Reisens für mich begonnen hat. Sowohl die Gruppe, als auch auch die Leitung von Eric hat diesen Tagen in den Bergen in Korsika einen bleibenden Eindruck hinterlassen, den ich nicht mehr missen möchte. Es gab nicht mehr die Frage, ob ich es schaffe an einem Tag zwei Gipfel mit (für mich) schwerem Rucksack zu besteigen, wir trugen uns in der Gruppe gemeinsam die wunderschönen und manchmal auch recht schroffen Pfade hinauf und hinunter. Wenns mal haarig wurde, war immer eine helfende Hand zur Stelle. Gemeinsame Zubereitung von Mahlzeiten und spülen mit Kies, schlafen unterm Sternenhimmel, klares Quellwasser trinken, leckeres korsisches Essen, traumhafte Ausblicke und einmalige Momente haben sich in unser aller Gedächtnis gebrannt. Wenn man nur noch an die nächste Mittagspause denkt, an das Absetzen des Rucksacks und manche an ein Bad in eiskalter Gumpe, glaubt man ja gar nicht, was das für Kräfte mobilisiert! Nicht zuletzt die erfrischende Art des Guides, der immer was zu berichten wußte, aber auch mal still sein konnte (wenn er Handyempfang hatte) haben diese Tage zu einem Abenteuer gemacht, das Suchtpotential hat. Wir haben viel gelernt...über unsere Komfortzonen, verschiedenste Qualitäten von Wanderschuhen, geschichtliches, Flora und Fauna, über die Korsen an sich und nicht zuletzt über uns selbst. Wie man es drei Tage nur mit Katzenwäsche aushält, und fünf in nur einem Wandert-shirt...Letztendlich fiel es allen sehr schwer, nach dieser gelungen Wanderung wieder in den normalen zu Trott kommen...ein bisschen hat uns alle diese Tour verändert. Seitdem suche ich immer noch nach trinkbarem Mineralwasser in Deutschland, - wer einmal durstig das leckere Quellwasser auf Korsika getrunken hat, weiß bestimmt, was ich meine.... . Leider kann ich all die Namen der Orte, die wir besucht haben, nicht korrekt benennen. Ich hab mich auf das Erleben beschränkt... was sind da schon Namen! Ich danke Eric für diese tolle Zeit! Weiter so! Es muß toll sein, einen Beruf zu haben, indem man so viele Menschen positiv berührt. Ich wünsche Dir und deinem Team alles erdenklich Gute und noch viele gelungene Touren in den korsischen Bergen. Birte

An dieser Stelle möchte ich mich bei meinen diesjährigen Guides bedanken, die seit vielen Jahren den Abenteuer Korsika "Spirit" mit mir teilen: Oli, Jani, Steffi und Nico. Sowie an alle anderen die in diesem Jahr uns unterstützt haben,  besonders Günter unseren Fahrer, Anja, Manu (Praktikant) Elke und Ulrike für den Kartenversand in den Sommermonaten und Antoine unseren Campingplatz Besitzer der uns immer unterstützend zur Seite stand.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2. Wanderung mit dem Abenteuer Korsika Team durchs Baybachtal  im Hunsrück (7. - 8. November 2015)

Bereits im März trafen wir uns zum "Einwandern" im Hunsrück. In 2 Tagen durchwanderten wir das Baybachtal von der Quelle bis zur Mündung in die Mosel bei Burgen. Zum "Auswandern" werden wir uns wieder dort zu einem Wanderwochenende als Saisonabschluss vom 7. bis 8. November treffen.

Diese Tour eignet sich sehr gut zur Vorbereitung auf unsere Korsikawanderungen, um uns kennenzulernen, sich wieder zu treffen oder aber, um  eine wunderschöne Wanderung in Deutschland zu machen.  Das ursprüngliche Baybachtal gehört mit der „Traumschleife Baybachtal“ zu den schönsten Wanderwegen Deutschlands. Bei der Wanderung „Von der Quelle bis zur Mündung“ werden wir diese auch in der Baybachklamm kreuzen. Verwunschene Mühlen und deren Geschichten, Pfade entlang der ruhigen Baybach und nicht zuletzt eine urige Unterkunft am Fuße der Burg Waldeck lassen uns ein Wochenende innehalten und den Akku wieder aufladen. Die Tour verlangt keine besonderen Vorerfahrungen fürs Wandern.
Für den Termin im November sind noch Plätze frei!

Mehr Infos und Anmeldung hier
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
3. Korsika 2016
Im nächsten Jahr werden wir wieder für Euch verschiedene Wanderungen auf Korsika anbieten. Wir beginnen im Mai unsere Saison auf Korsika traditionell mit unserer Wanderung am Cap Corse. Neu wird es in den Sommermonaten zwei Termine von unserer Durchs wilde Korsika Tour geben die wir speziell für Erwachsene mit sportlichen Jugendlichen ab 12 Jahren durchführen werden. Schon in diesem Jahr gab es aufgrund der zahlreichen Buchungen eine Zusatztour nur für Familien. Die ersten Termine stehen auch schon fest und können hier nachgeschaut werden.

Unser neuer Prospekt wird wieder Anfang Dezember verschickt. Wer diesen per Post zugeschickt haben möchte meldet sich einfach kurz bei uns. Ansonsten verschicken wir diesen an unsere ehemaligen Teilnehmer und an alle die ihn bisher als PDF angefordert haben. Buchungen sind schon vorher möglich!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
4. Anreise: Wege nach Korsika
Wir haben in diesem Jahr selber mal wieder einige Möglichkeiten, neben den Flug Standart Verbindungen (Germanwings/Lufthansa) ausprobiert.
Als besonders günstig hat sich die Möglichkeit erwiesen nach Mailand Bergamo (Ryanair) zu fliegen von dort mit dem Zug nach Genua/Savona und dann mit der Fähre nach Bastia. Dauert zwar ein wenig ist aber eine recht stressfreie Möglichkeit. Gerade das Zugfahren lässt sich nun einfacher selber in Europa planen. Die nun auch auf dem deutschen Markt veröffentlichte Internetseite https://www.capitainetrain.com/de ermöglicht es einfach von zuhause günstige Zugverbindungen online zu finden und zu buchen. Die ganze Seite ist werbefrei und einfach zu bedienen. 

Auch die Verbindungen mit Airfrance über Paris sind gerade da die Wochentage und Zeiten sehr variabel sind doch eine gute Möglichkeit. Als Beispiel von mir Ajaccio - Paris - Bremen 7 Stunden. Da bleibt genügend Zeit den Flughafen in Paris zu wechseln und es ist fast täglich buchbar. Dann gibt es auch noch die Möglichkeit direkt mit dem Thalys/TGV nach Paris aus Deutschland und dann von dort direkt nach Ajaccio/Bastia. Oder gleich ab Frankfurt/Strassburg direkt mit dem TGV nach Marseille und von da mit der Fähre oder am Morgen danach ab Toulon. Aircorsica.com  hat seit diesem Jahr die Verbindung von Lüttich(Liege) nach Korsika im Programm. Lüttich ist eigentlich auch ganz gut mit dem Zug zu erreichen (NRW). 

Für 2016 wird es neue Fährverbindungen von Corsicaferries ab Toulon nach Porto Vecchio geben. Flüge sind für 2016 schon zum teil buchbar und noch zum jetzigen Zeitpunkt zu günstigen Preisen zu haben.

Meldet Euch, wenn Ihr Fragen zu Eurer Anreise nach Korsika habt. Wir helfen Euch passende Möglichkeiten zu unseren Touren zu finden.
Für unsere Reisegäste buchen wir ohne Aufschläge Fährpassagen von Mobylines und Corsicaferries
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
5. Zum Schluss
Dies geht an alle ehemaligen Teilnehmer: Wir suchen wieder ein neues Titelbild für unseren 2016 Prospekt. Schaut doch mal nach ob Ihr etwas Schönes fotografiert habt und schickt es uns per Email zu, wir suchen auch mal in den von Euch zugesendeten Fotos. Unser alljährliches Titelfoto belohnen wir mit einem Reiseführer (von unseren Verlags Partnern).

Wir würden uns freuen, den ein oder anderen auf einer Veranstaltung von uns in Deutschland und/oder natürlich auf Korsika zu begrüßen bzw. wieder treffen zu dürfen!
A Presto
Abenteuer Korsika Team
-----------------------------------------------------------------
Wer sich abmelden möchte, bitte per Email info@abenteuer-corsica.de
ABENTEUER KORSIKA
Mörfelder Landstrasse 109a
60598 Frankfurt
----------------------------------------
Abenteuer Korsika Büro Bremen
Waller Str. 25
28219 Bremen
----------------------------------------
Festnetz + 49 69 13394711
Mobil       + 49 176 61195444
Fax         + 49 69 90017841
----------------------------------------
info@abenteuer-corsica.de
www.abenteuer-corsica.de 
-----------------------------------------------------------------
www.abenteuercorsica.com - Korsika Wanderreisen
www.abenteuer-corsica.com - Korsika Wanderkarten
www.abenteuerkorsika.de - Korsika Wander Forum
www.oeldorado.de - Entdecken Sie Ihr Olivenöl
-----------------------------------------------------------------
Steuer NR.: 012 817 34958    UID-Nr: DE 270880462