Veranstalter Kooperationspartner

Abenteuer Korsika - Büro
Mörfelder Landstr. 109a
60589 Frankfurt

Telefon 0421 16165245

Mobil 017661195444

Bitte sprecht uns bei Abwesenheit auf den AB wir rufen zurück!
Abenteuer Korsika Programm 2016 per mail vorbestellen. - PDF / Post

Leistungen:


GR 20 (Süd) und Dörfer

Wanderrundreise von Unterkunft zu Unterkunft

22.05. - 29.05.2016

18.09. - 25.09.2016

Korsika Fernwanderwege - GR Komplett von Nord nach Süd
Reisedatum: 08. - 25. September (Busvariante)
Reisepreis: 1390,00 €
Reisedatum: 09. - 24. September (Flugvariante) Reisepreis: 1360,00 € (ohne Flug)

Korsika GR 20 zu Fuß durch Korsika von Calenzana nach Conca

Geführte Wanderung in einer kleinen Gruppe 6 - 9 Personen

Seit vielen Jahren wandern wir mit Gruppen über den Fernwanderweg GR 20. In dieser Zeit sind wir ihn in unterschiedlichen Richtungen gelaufen.

2016 bieten wir den GR 20 einmal von Calenzana nach Conca an. Dabei wird der GR 20 in 13 Wandertagen von Nord nach Süd erwandert. Die Wanderetappen sind zum Teil anspruchsvoll und herausfordernd. Die Route gibt einen guten Eindruck von der wilden einzigartigen korsischen Natur. Auf der Tour bieten sich einige zusätzliche Bergbesteigungen an. Von diesen, sowie mehreren Gebirgsgraten habt ihr immer wieder schöne Aussichten über die Insel und bis zum Meer.

Der nördliche Teil ist technisch anspruchsvoller. Wir werden 8 Tage entlang des GR 20 Nord von Calenzana bis nach Tattone wandern. Der Südteil hat dann zum Teil sehr lange konditionell herausfordernde Etappen bis zu 10 Laufstunden. Starten werden wir zu diesem nach einem Ruhetag in Corte in Vizzavona, um von dort bis nach Conca zu wandern.

Anforderungen: Für diese eher sportliche Tour sind Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und eine sehr gute Kondition für bis zu 10 Stunden Gehzeit mit vollem Gepäck unbedingt Voraussetzung. Jeder Teilnehmer sollte sich leichte Kletterei im 1. Schwierigkeitsgrad zutrauen. Rucksackgewicht ca. 13 Kg.

Essen: Wir stellen bei unserer Wanderreise die komplette Verpflegung. Müsli zum Frühstück, mittags Brotmahlzeit (Brot, Wurst, Käse,..) und abends kochen wir selbst.

Übernachtung: Während der Wanderung wird in einfachen landestypischen Hütten (Refuges) mit einfachsten sanitären Einrichtungen und auf Matratzenlagern übernachtet – das bedeutet Komfortverzicht! Der Standart ist nicht mit den Hütten in den Alpen vergleichbar! Die Hütten sind wenn möglich reserviert, zur Sicherheit werden aber auch teilweise Zelte getragen. Bei Buskontakt während der Trekkingtour schlafen wir immer in Zelten.

Anreise: Nach Korsika zu der Tour fahrt Ihr in einem Minibus ab Dresden nach Livorno. Zustiegsmöglichkeiten an Autobahnrastätten Chemnitz (Aral Nord) / Nürnberg (Feucht) / bei München der S-Bahnhof Eching weiterfahrt über Östereich/italien. Zustieg an Autobahn Auffahrten nicht möglich!

Diese Tour ist auch möglich als Flugvariante.

Reiseverlauf:

1.Tag Abfahrt in Dresden mit dem Bus
2.Tag Ankunft an Italiens Küste, Fährüberfahrt nach Korsika, Transfer nach Calvi zum Campingplatz, Vorbereitung der Trekkingtour und Abendessen.
3.Tag Früh Transfer und Start der Trekkingtour; Calenzana - Refuge di Ortu di Piobbu, Gehzeit ca. 6 bis 7 h, Übernachtung in der Hütte oder Zelt 1.300 m Aufstieg, 50 m Abstieg.
4.Tag Refuge die Ortu di Piobbu - Refuge de Carrozzu, Gehzeit ca. 6 -7 h, Übernachtung in der Hütte oder Zelt, 700 m Aufstieg, 900 m Abstieg
5.Tag Refuge die Carruzzo -Refuge de Stagnu, Gehzeit ca. 6 -7 h, Treff mit Basisfahrzeug, Übernachtung in Zelten, 800 m Aufstieg, 650 m Abstieg.
6.Tag Refuge de Stagnu - Refuge Tighiettu, Gehzeit 6 bis 7 h, Übernachtung in der Hütte oder Zelt, 1.000 m Aufstieg, 750 m Abstieg.
7.Tag Refuge Tighiettu - Castel de Vergio, Gehzeit 8 bis 9 h, Treff mit Basisfahrzeug, Übernachtung in Zelten, 650 m Aufstieg, 900 m Abstieg.
8.Tag Castel de Vergio - Refuge Manganu, Gehzeit ca. 5 bis 6 h, Übernachtung in der Hütte oder Zelt, 600 m Aufstieg, 400 m Abstieg.
9.Tag Refuge Manganu - Refuge Pietra Piana, Gehzeit 7 h, Übernachtung in der Hütte oder Zelt, 850 m Aufstieg, 600 m Abstieg
10.Tag Refuge Pietra Piana - Tattone, Gehzeit 5 bis 6 Std., Fahrt mit der korsischen Eisenbahn nach Corte, Übernachtung in Zelten, 100 m Aufstieg, 1.100 m Abstieg. Fahrt nach Corte!
11.Tag Ruhetag, Möglichkeit zur Besichtigung von Corte.
12.Tag Vizzavona - Col de Verde, Gehzeit ca. 10 h, Übernachtung in der Hütte oder Zelt, 1.100 m Aufstieg, 900 m Abstieg
13.Tag Col de Verde - Usciolu Refuge, Gehzeit ca. 8 bis 9 h, Übernachtung in der Hütte oder Zelt, 1.200 m Aufstieg, 700 m Abstieg
14.Tag Usciolu Refuge - Asinao Hütte, Gehzeit ca. 8 bis 9 h, Übernachtung in der Hütte oder Zelt, 800 m Aufstieg, 1.000 m Abstieg.
15.Tag Asinao Hütte - Col de Bavella (Treff des Basisfahrzeugs) - Refuge di Paliri, Gehzeit ca. 6 bis 7 h, Übernachtung in der Hütte oder Zelt, 550 m Aufstieg, 1.000 m Abstieg.
16.Tag Refuge di Paliri - Conca. Gehzeit ca. 5 h, 250 m Aufstieg, 1.100 m Abstieg, Transfer in Richtung Meer, Übernachtung auf einem Campingplatz
17.Tag Transfer nach Bastia, Fährüberfahrt von Bastia nach Italien.
18.Tag Weiterfahrt in Richtung Deutschland, Ankunft am Nachmittag in Dresden


Änderungen im Reiseverlauf sind jederzeit möglich!
Unterbrechung der Tour:

Wer die Trekkingtour aus den verschiedensten Gründen unter- oder abbricht, muss die zusätzlichen Übernachtungskosten und auch Verpflegungskosten übernehmen. Dies gilt nicht für den Tag 6 ! Ein Wiedereinstieg ist bei den Treffs möglich.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseabbruchversicherung!!


Hinweis: Aufgrund des schweren Unfalls am 10.06.15 ist der Cirque de Solitude immer noch gesperrt. Die Alternativroute ist konditionell sehr anspruchsvoll, mit einem Anstieg auf ca. 2600m Höhe, einem gerölligen Gratweg und einem steilen Abstieg. Wer sich diese Etappe nicht zutraut, wird ins Golotal  nach Calasima transferiert und trifft nach einer Wanderung an der Tighiettu Hütte auf den restlichen Teil der Gruppe. Es wird erst im Frühjahr 2016 entschieden ob er wieder geöffnet wird!

Flugvariante:

Diese Tour ist auch möglich als Flugreise. Bei dieser Variante sind es 12 Wandertage. Der erste Reisetag (09.09.2016) beginnt mit einem Transfer ab Flughafen Calvi nach Calenzana zu einem Campingplatz. Vorbereitung der Trekkingtour. Der letzte Wandertag (23.09.2016) endet am Col de Bavella. Samstag 24.9.2016 dann Rückflug ab Bastia.


Leistungen:

• Busfahrt ab/bis Dresden nach Korsika über Chemnitz/Nürnberg/München / Innsbruck
• alle Fährpassagen
• korsische Einreisesteuer
• alle Transfer auf Korsika
• alle Zelt- und Hüttenübernachtungen (einfache Refuges)
• Gruppenvollverpflegung (einfache Rucksackküche)
• geführtes Wanderprogramm
• Zugfahrt mit der korsischen Eisenbahn
• deutsche Reiseleitung

Zusatzkosten:

  • eventuelle Kosten bei Restaurantbesuchen
  • Eigene Getränke bei Bar und Restaurantbesuche
  • Flüge bei Flugvariante


Veranstalter Kooperationspartner


GR 20 zu anderen Terminen:

Für Personen die Französisch sprechen können wir Euch von Juni bis September auch bei einem korsischen Veranstalter einbuchen. Sportliche und schwierige Tour inklusive diverser Gipfelbesteigungen:

GR 20 Authentique:

  • Start immer Samstag ab dem 4.6.2016 bis 10.September
  • Treffpunkt Calvi / Ende Conca Transfer nach St. Lucie de Porto Vecchio
  • ab 1450 € (ohne Anreise)
  • 15 Reisetage/14 Nächte/ 15 Wandertage
  • Übernachtung in Gîtes d’étape, Refuges oder Biwak inkl. HP, Mittags kaltes Picknik
  • Rucksackgewicht ca 8 - 10 Kg
  • 6 - 12 Teilnehmer

Diese Tour ist auch nur halb, entweder nur Nord (9 Reisetage/8 Nächte/ 9 Wandertage) 850 € oder Süd (9 Reisetage/8 Nächte/ 9 Wandertage) 690 € möglich.

Bitte Fragt uns bei Interesse nach dem genauen Programm und freien Plätzen.